Sonntag, 24. Januar 2010

Stand der Dinge Litauenrückführung

Nach jeder Menge Telefonaten und Mails, mit der H&M Presseabteilung, mit Clean Clothes Austria, habe ich zwar schon einen gewissen Eindruck gewonnen, aber noch keine konkrete Produktionsstätte aufgetan. Es sind aber alle sehr kooperativ, und das macht Mut. Die Nachrichten laufen allerdings mehr darauf hinaus, dass nirgendwo eine feste Liste von Firmen zu existieren scheint, in denen H&M produzieren lässt. Es scheint fast so, als ob die Gründerleins ihr Ding nicht zu Unrecht in irgendwelchen dubiosen Gewässern angesiedelt hätten. Aber so schnell gebe ich nicht auf. Die Kollegin von M. schreibt:
Many factories that have H&M
as costumers are proud of this and therefore they brag about this on their
websites
Von der schwedischen Kollegin von der H&M_Pressetante noch immer keine Antwort. Das war wohl nur eine Ausrede. Hm, jetzt werde ich wohl die Direktkontakte zur litauischen Handelskammer suchen müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten