Freitag, 12. März 2010

Das weiße Rauschen

Rund 300 Bettelbriefe haben wir ausgeschickt, in denen wir um Mithilfe bei der Rueckfuehrung von Boatpeople-Teilen nach Indien, China, Bangladesh gebeten haben. Ca. 100 davon hoechstpersoenlich von Hand beschrieben und an ausgewählte Leute weitergeleitet ... Schmerzvoll das vergebliche Warten auf Antwort. Das Postfach der eigens eingerichteten Hotline (hotline@boatpeople.at) ist blütenweiß und leer.
Selbst die nimmermüden SPAMROBOTER scheinen uns zu ignorieren.
Legen die von uns angeschriebenen Personen denn überhaupt keinen Wert auf eine BOATPEOPLE-freie Welt? Es tut weh, das sehen zu müssen, darf aber nicht dazu führen, dass wir in unseren Anstrengungen nachlassen. So schnell sollten wir die Leute nicht aus der Verantwortung entlassen. Es bleibt immer noch die Möglichkeit, Ihnen hinterherzutelefonieren und sie anzubaggern, bis sie Waffen strecken. Ihnen vor Antritt Ihrer Wellness-, Kunst- und Geschaeftsreisen auf dem Flughafen aufzulauern und Ihnen unser Anliegen in der konkreten Form unserer ruehrenden redesignten Kinderklamotten aufs Auge zu drücken...

Keine Kommentare:

Kommentar posten