Dienstag, 23. März 2010

Todesstoß oder Wiederbelebung?

Nun ist es raus, das gute Stück.
Aber ER ist noch immer da. Und wie. Kehrt Abend für Abend wieder. Der Geist der Firma. Verwandelt, aber nicht verschwunden. Zwischendurch hat er ganz unerwartete Formen angenommen. Und getobt, was das Zeug hielt. Da war ich regelrecht weg.
Dabei geben die Cleanerinnen zweifellos ihr Bestes. Vielleicht liegt es daran, dass sie nicht das Letzte geben. Das Auftrennen und Rückdesignen geht überaus zäh vonstatten. Es ist noch immer kein einziges T-Shirt in einen H&M Laden zurück gebracht worden! Die Cleanerinnen scheinen eine starke Neigung zu verspüren, mit H&M gemeinsame Sache zu machen: das Angebot der Hamburger Zentrale anzunehmen, die Teile gemeinsam einem wohltätigen Zweck zuzuführen.
Würde das dem Geist der Firma nicht den endgültigen Todesstoß versetzen? Oder belebt ihn das vielmehr aufs Neue, wenn man sich so kaufen lässt, statt sich frei zu verströmen?
Hoffe, die Cleanerinnen wissen, was sie tun.

Keine Kommentare:

Kommentar posten